Angebot

ist-Methode

Intensiv stabilisierende Therapiemethode der Kunsttherapie

Die ist-Methode kann dazu beitragen, Menschen aus akuten Krisen in die Handlungsfähigkeit zu begleiten

«Gönnen Sie sich eine Auszeit von Gedankenkreisen, Schmerzen, Belastendem. Wenn Sie kreativ sind und ins Handeln kommen, erfahren Sie etwas über sich.»

 

Krisen bergen oft auch die Chance eines Entwicklungsfortschritts. Wenn ein Mensch aus eigener Kraft eine schwierige Situation bewältigen kann, wirkt sich das als positive Erfahrung aus. Anspannungen und Ängste treten in den Hintergrund.

Tätig sein ist ein menschliches Grundbedürfnis und hat per se therapeutische Wirkung. In einer Krise ist oft vieles im Kopf, und die Gedanken sind blockiert. Die gestalterische Arbeit mit den Händen bietet die Gelegenheit für eine Auszeit von Belastendem. Das Thema des Arbeitsblatts der ist-Methode ermöglicht ein unmittelbares, sinnliches Erlebnis mit künstlerischen Materialien. Der Fokus liegt auf einer entschleunigenden und beruhigenden Wirkung.

info (1).png

Die ist-Methode wurde von den Maltherapeutinnen Gabriella Castelberg, Germaine Frey, Arian Zeller entwickelt. Die Mappe mit den Arbeitsblättern kann bei mir bestellt werden.

image007_edited.jpg